low carb eis selber machen

Low Carb Eis selber machen: So geht´s

Wenn du dich in einer Low Carb Diät befindest oder dich generell Low Carb ernährst, wird der Sommer die eine oder andere kühle Versuchung für dich bereithalten. Denn Eiscremes aus dem Supermarkt oder von der Eisdiele um die Ecke passen ganz und gar nicht in eine Low Carb Ernährung.

Besteht ein durchschnittliches Speiseeis doch zu  21% aus Zucker. Auf 100 Gramm gerechnet entspricht dies 7 Stück Würfelzucker. Bei einem Richtwert von 60 bis 90 Gramm pro Kugel sind 100 Gramm schnell erreicht.

Aus diesem Grund versagen sich viele komplett diese sommerliche Erfrischung, das muss aber nicht sein. Die simple Lösung ist, dein Low Carb Eis selber machen. Das ist viel leichter als du vielleicht denken magst und kostet auch nicht die Welt.

Obendrein ist deine selbst gemachte Low Carb Eiscreme frei von jeglichen Zusatzstoffen von denen es in Industriell hergestellter Eiscreme nur so wimmelt.

Low carb eis rezept


Ich bin neu. Was ist Low Carb überhaupt?

Der Begriff Low Carb kommt vom Englischen Low-Carbohydrathes, zu Deutsch wenig Kohlenhydrate. Bei einer Low Carb Ernährung wird also die Kohlenhydratzufuhr reduziert, der Körper bezieht dann seine Energie gezwungenermaßen aus Fetten.

Die Theorie dahinter geht davon aus das eine Kohlenhydrat basierte Ernährung viele Nachteile wie Gewichtszunahme und Zivilisationskrankheiten in Form von Diabetes oder auch Krebs begünstigt.
Hier findest du mehr zu diesem Thema.


Auf was gilt es zu achten, beim Low Carb Eis selber machen?

Da wir möglichst wenige Kohlenhydrate in unserer Eiscreme haben wollen gilt es Hauptsächlich den Zucker zu ersetzen. Hierfür stehen dir verschiedene Möglichkeiten in Form von Süßstoffen zur Verfügung.

Von denen ich dir Eindeutig zu Stevia rate. Dieses inzwischen in beinahe jedem Discounter erhältliche Süßungsmittel ist rein Pflanzlich und wird aus Stevia rebaudiana, auch „Süßkraut“ oder „Honigkraut“ genannt gewonnenen.

Stevia ist geschmacklich dem Haushalts-Zucker sehr ähnlich und Hinterlässt im Gegensatz zu vielen künstlich erzeugten Süßstoffen keinen Chemischen Nachgeschmack, zudem hat es weder Kalorien noch Kohlehydrate.  Aus diesen Gründen favorisiere ich Stevia.

Weiterhin sind Zutaten die von Natur aus viel Zucker enthalten eher ungeeignet für dein selbstgemachtes Low Carb Eis. Unter diese Kategorie fallen vor allem Obstsorten wie Aprikosen, Bananen und dergleichen. Bananen enthalten zudem noch Stärke, was ja bekanntlich auch Kohlehydrate sind. Hier solltest du lieber auf Beerenobst zurückgreifen, da Beeren einen niedrigen Zuckergehalt haben. Der Zuckergehalt von Himbeeren oder Brombeeren liegt lediglich bei 5g auf 100g Früchten, selbst die Süßen Erdbeeren haben nur unwesentlich mehr Zucker.

Es versteht sich wohl von selbst das Vollmilchschokolade ebenfalls nicht in Frage kommt da sie zu 50% aus Zucker besteht, wohingegen der Kohlenhydrat-Gehalt von Zartbitterschokolade bei 20% liegt, wovon lediglich 15% als Zucker vorliegen.

Da die Schokolade überdies nur einen geringen Anteil deiner selbstgemachten Low Carb Eiscreme ausmacht sinkt der Kohlenhydrat-Gehalt noch erheblich.

Somit stellen Beerenobst sowie dunkle Schokolade die idealen Geschmacksgeber für deine Low Carb Eiscreme dar.

Ich verwende für meine Eisrezepte zudem sehr gern Proteinpulver, da es in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist, sind der Geschmacksvielfalt deiner selbstgemachten Low Carb Eiscreme kaum Grenzen gesetzt.

 

  • Ersetze Zucker durch Kohlehydrat freie Süßungsmittel wie Stevia oder Xylit
  • Verwende Obstsorten mit einem niedrigen Kohlehydrat-Gehalt wie Beeren
  • Dunkle Schokolade hat nur einen Bruchteil des Zuckergehaltes einer Vollmilchschokolade
  • Proteinpulver bieten eine riesige Geschmacksvielfalt ohne dabei auf Kohlehydrate zurückzugreifen

Hier noch 3 leckere Low Carb Eis Rezepte zum nachmachen

 

Low-Carb Froyo

1 Becher Buttermilch

1 Scoop (30-40g) Proteinpulver mit Joghurtgeschmack

Stevia oder Xylit nach belieben

100g Beeren (Himbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren)

 

Gib die Buttermilch in einen Shaker oder eine Schüssel und verrühre sie gründlich mit dem  Proteinpulver. Jetzt kannst du noch Stevia hinzugeben bis die Masse für deinen Geschmack die richtige Süße hat.

Die Beeren kannst du entweder gleich mit unterrühren oder warten bis deine Eiscreme fast fertig ist, je nachdem wie Stickig du dein Obst haben willst.


Veganes Avocado Kokos Eis

2 reife Avocados

250ml Kokosmilch

½ Limette

Stevia oder Xylit nach belieben

1 Prise Salz

 

Halbiere als erstes die Avocados und gib sie zusammen mit der Kokosmilch und einer Prise Salz in einen Mixer und püriere sie fein, du kannst selbstverständlich auch einen Pürierstab verwenden. Gib nun noch den Saft einer halben Limette hinzu, sowie Stevia oder Xylit bis die Masse nach deinem Geschmack die richtige Süße hat.

Das Ganze kommt nun in die Eismaschine und schon kurze Zeit später kannst du deine Low Carb Eiscreme genießen…


 Veganes Erdbeer Kokos Eis

200g Erdbeeren

500ml Kokosmilch

½ Limette

Stevia oder Xylit nach belieben

Kokosflocken

 

Am besten verwendest du frische Erdbeeren, diese müssen natürlich erst geputzt und vom Strunk befreit werden. Von den Erdbeeren werden ungefähr ¾ fein Püriert und ¼ in kleine Stücke geschnitten.

Gib nun die Kokosmilch sowie den Saft der Halben Limette zum Erdbeerpüree und süße die Masse nach Belieben mit Stevia oder Xylit. Nun ist die Masse bereit für die Eismaschine, kurz bevor deine Eiscreme fertig ist kommen noch die gehackten Erdbeeren hinzu und schon kannst du los schlemmen…


Krups G VS2 41 Perfect Mix 9000 Eismaschine

62,50 €*inkl. MwSt.
*am 21.11.2019 um 19:10 Uhr aktualisiert

WMF mini Eismaschine 3-in-1, Speiseeismaschine, 300 ml

49,00 €*inkl. MwSt.
*am 6.11.2019 um 18:54 Uhr aktualisiert

Eismaschine Emma mit Kompressor 1,5l

0,00 €*inkl. MwSt.
*am 13.11.2019 um 18:54 Uhr aktualisiert


Das könnte dich auch Interessieren