selbstgemachtes Wassereis

Wassereis selber machen: So geht es!

Der Sommer ist da und was passt besser zu 30°C im Schatten als ein kühles erfrischendes Eis. Nicht nur Kinder sind von einem Eis am Stiel angetan, auch unter den Erwachsenen gibt es kaum jemanden der sich dieser erfrischenden Schleckerei verweigern würde. Milchspeiseeis ist ohne Frage ein wunderbarer Genuss aber was die Erfrischende Wirkung angeht geht nichts über ein Wassereis. Günstiger und Kalorienärmer ist es obendrein auch noch.

Bereits die alten Römer wussten um diese erfrischende Wirkung und ließen sich von sogenannten Schneeläufern Eis und Schnee aus den Bergen bringen um ihn versüßt mit Honig oder Fruchtsäften zu genießen. Schneeläufer braucht heutzutage zum Glück niemand mehr, aber die Idee eines selbstgemachten Wassereises hat nach wie vor ihren Reiz. Und es ist so einfach, du brauchst dafür nicht einmal eine Eismaschine.


Was du benötigst um Wassereis selber zu machen!

Um Wassereis selber zu machen benötigst du nicht viel aber mit einer Flasche Saft im Eisfach ist es wiederum auch nicht getan. Wassereis besteht zwar wie der Name vermuten lässt zu einem Großteil aus Wasser aber eben nicht nur. Ist der Wasseranteil zu hoch schmeckt dein selbstgemachtes Wassereis wie ein Eiswürfel am Stiel und das will niemand.  Aus diesem Grund zeigen wir dir hier wie du in Zukunft dein Wassereis selber machen kannst.

Das Wassereis Grundrezept setzt sich aus den folgenden Zutaten zusammen:

  • 150g Früchte deiner Wahl
  • 100ml Wasser
  • 1-2 Esslöffel Zucker oder Stevia
  • Im Idealfall: Wassereisformen

Die Früchte gibst du einfach zusammen mit dem Wasser in einen Mixer und pürierst sie gut durch, anschließend kannst du die Masse noch nach Belieben Süßen. Verwende lieber einen Tick mehr Zucker, da im fertigen Eis der Geschmack nicht mehr ganz so intensiv sein wird, zudem wirkt Zucker als eine Art natürliches Frostschutzmittel wodurch dein Wassereis eine bessere Konsistenz bekommt.

Ob du frische Früchte oder Tiefgekühlte verwendest ist dir selbst überlassen. TK Früchte haben natürlich den Vorteil dass sie bereits gefroren sind und dein Eis so schneller fertig ist, zudem sind sie bereits fertig geputzt und benötigen keinerlei Vorbereitungszeit.

Ist deine Eismasse fertig kannst du sie in deine Wassereisförmchen füllen und sie ins Tiefkühlfach stellen. Nach etwa 4-5 Stunden sollte dein selbstgemachtes Wassereis dann fertig sein. Wassereisformen sind für wenig Geld im Internet, zum Beispiel Amazon erhältlich und können beliebig oft wieder verwendet werden, eine kleine Investition die sich lohnt.

Wassereisförmchen

Wassereis Förmchen gibt es für wenige Euros im Internet


Wassereis selber machen für ganz Eilige!

Auch wenn Wassereis selber zu machen die simpelste Art der Speiseeiszubereitung ist, so gibt es dennoch einen Trick mit dem es noch einfacher geht. Wenn du es besonders Eilig hast kannst du einfach fertige Smoothies verwenden, wie sie in jedem Supermarkt erhältlich sind. Diese kannst du so wie sie sind in deine Wassereisförmchen füllen und ins Gefrierfach stellen. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Geschmacksrichtungen sodass der Eisgenuss nie Langweilig wird.

 

Wie bekomme ich das selbstgemachte Wassereis wieder aus der Form?

Rein geht die Eismasse ja beinahe wie von selbst nur wenn sie erst einmal gefroren ist sieht es schon anders aus. Um dein selbstgemachtes Wassereis wieder aus der Form zu bekommen gibt es einen simplen Trick. Halte die Wassereisform einfach kurz unter fließendes warmes Wasser, so taut die äußerste Schicht leicht an und dein Eis flutscht ganz einfach aus der Form. Aber halte es nicht zu lange unter das Wasser, wenige Sekunden genügen. Sonst wird dein selbstgemachtes Eis schnell matschig.


Lecker, Gesund  und Kalorienarm

selbstgemachtes beeren Wassereis

Unter allen industriell hergestellten Eissorten da draußen schneidet Wassereis bezüglich des Kaloriengehaltes am besten ab. Das mag überraschen da der hohe Zuckergehalt erst einmal auf eine Kalorienbombe schließen lässt und der Zuckergehalt ist wirklich nicht zu unterschätzen.

Dennoch enthält ein durchschnittliches Wassereis gerade mal 79 Kalorien auf 100g Eis. Dies liegt daran das Wassereis im Gegensatz zu Milch oder Sahneeis lediglich Kalorien in Form von

Zucker enthält, während die besagten Milch und Sahneeissorten zusätzlich einen hohen Fettgehalt sowie einen gewissen Proteinanteil aufweisen. Wie sicherlich jeder weiß enthält Fett mit 9,3 Kcal pro Gramm mehr als doppelt so viel Brennwert wie Kohlehydrate oder Proteine.

Ein durchschnittliches Sahneeis enthält 17% Fett. Auf 100g gerechnet entspricht dies 150 zusätzlichen Kalorien, so kommt es das 100g  Sahneeis 280 kcal hat.

Für alle die auf ihre Linie achten wollen ist deshalb Wassereis die erste Wahl wenn es um eine Sommerliche Erfrischung geht. Wenn du dein Wassereis selber machst genießt du zudem weitere Vorteile.  So kannst du den Zuckergehalt selbst bestimmen.

Denn Obst erreicht niemals den Kaloriengehalt von einem Industriell hergestellten Wassereis das mit Zucker versetzt wurde. So kannst du dir auch mal mehrere gönnen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, darüber hinaus bietet Obst noch viele weitere Gesundheitliche Vorteile im Vergleich zu einem Fertigprodukt. Ganz zu schweigen von den ganzen Zusatzstoffen die in der Industrie gang und gebe sind. Wirf bei Gelegenheit mal einen Blick auf die Inhaltsstoffe deiner Lieblings Eis Sorte, du wirst überrascht sein.

Du siehst es lohnt sich dein Wassereis selber zu machen und dabei ist es auch noch so einfach. Es spricht wirklich nichts dagegen immer diese gesunde und Kalorienarme Alternative im Kühl Fach zu haben. Wenn die Versuchung kommt wirst du vorbereitet sein und brauchst hinterher keine Schuldgefühle haben.

 


Hier noch ein paar Rezepte zur Inspiration:

In der Zubereitung unterscheiden sich die Eissorten nicht, sämtliche Zutaten einfach in den Mixer geben und fein pürieren. Danach die Masse in die Wassereisformen geben und ab damit in den Froster. Nach 4 bis 5 Stunden kannst du dann dein selbstgemachtes Wassereis genießen.

Die Zutaten sind je nach Geschmack leicht austauschbar und  dienen lediglich deiner Inspiration, also viel Spaß mit deinem selbstgemachten Wassereis…

Unser rotes Beereneis

  • 100g Erdbeeren
  • 100g Himbeeren
  • Etwas Zucker oder Stevia
  • 100ml Wasser

Unser fruchtiges Mangoeis

  • 200g reife Mango
  • Etwas Zucker oder Stevia
  • 70ml Wasser

Unser Himmlisches Blaubeer Eis

  • 200g Blaubeeren
  • 50ml Wasser
  • Etwas Zucker oder Stevia

Krups G VS2 41 Perfect Mix 9000 Eismaschine

62,50 €*inkl. MwSt.
*am 21.11.2019 um 19:10 Uhr aktualisiert

Eismaschine Emma mit Kompressor 1,5l

0,00 €*inkl. MwSt.
*am 13.11.2019 um 18:54 Uhr aktualisiert

Totpelek Eisformen Set

12,99 €*inkl. MwSt.
*am 25.10.2019 um 7:22 Uhr aktualisiert

ecozoi Eis am Stiel Formen Set (Edelstahl)

32,95 €*inkl. MwSt.
*am 25.10.2019 um 7:22 Uhr aktualisiert



Das könnte dich auch Interessieren